HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Dora Hrach


Foto: Wilhelm Willinger (1879-1943)

? - ?

.
.
Die Schauspielerin Dora Hrach agierte im Stummfilm der 10er Jahre in einigen Stummfilmen, darunter "In Zivil" (14) von Regisseur Jacob Fleck, "Der Storch ist tot" (14) und "Trudes Geheimnis" (16) mit Erwin Fichtner.

In nächsten paar Jahren agierte sie weiterhin in Produktionen, dazu gehören "Das Goldfischchen" (17), "Das Hochzeitsgeschenk" (17) mit Rolf Brunner, "Der Kampf um die Ehe" (19) mit Käthe Haack und Paul Bildt, Lupu Picks "Der Seelenverkäufer" (19) mit Bernd Aldor und Heinrich Peer, "Das Caviar-Mäuschen" (19) von Gerhard Dammann mit Josefine Dora und "Wenn die Liebe nicht wär..." (20) an der Seite von Henry Bender und Paul Westermeier.

Es folgte ein längerer Unterbruch, ehe sie beim Film ein letztes Mal in Erscheinung trat. In der Rolle der Emilie spielte sie in Richard Oswalds "Wien, du Stadt der Lieder" (30) in ihrem einzigen Tonfilm mit.

 
Back