HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Leopold Jessner


1878 - 1945

.
.
Der Regisseur Leopold Jessner war in erster Linie beim Theater tätig, wo er einer der führenden Regisseure des Expressionismus war.
 
Seine Laufbahn startete er jedoch als Schauspieler und er agierte an verschiedenen kleinen Theater. Anschliessend übernahm er die Funktion als Theaterleiter und war u.a. beim Thalia-Theater in Hamburg und als Intendant beim Staatlichen Schauspielhaus in Berlin tätig.
 
Beim Film war er ab 1921 sporadisch tätig und er realisierte als Regisseur die Stummfilme "Hintertreppe" (21), "Erdgeist" (23) und "Maria Stuart" (27). Für den letztgenannten Film schrieb Leopold Jessner auch das Drehbuch.
 
Nachdem ihm aufgrund seiner jüdischen Abstammung sein Posten als Generalintendant durch die Nationalsozialisten weggenommen wurde, emigrierte er nach England. Dort führte er ein letztes Mal die Regie für einen Film mit "Children of the Fog" (35).
 
Kurz darauf ging er nach Palästina und 1937 schliesslich in die USA. Dort verstarb er 1945. 

 
Back