HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


August Junker


1871 - 1946

.
.
Der Schauspieler und Sänger August Junker war in erster Linie beim Theater tätig, beim Film trat er nur sporadisch in Erscheinung.

Sein erster Film entstand mit "Das Reklamemädel" (19), wo er die Rolle des Agenten Edi Schiesser spielte. Zu seinen Co-Stars gehörten Viktor Gehring, Lya Ley und Joe Stöckel.

In den 20er Jahren trat er in wenigen weiteren Stummfilmen auf, darunter mit Karl Valentin in den Filmen "Der Kinomatograph" (20), "Zirkus Schnabelmann" (21) und "Die Schönheitskonkurrenz oder Das Urteil des Paris" (21), desweiteren mit anderen Schauspielkollegen in "Taras Bulba" (24) mit Oscar Marion, J.N. Douvan-Tarzow und Clementine Presser sowie als René Bombast in "Miss Evelyne, die Badefee" (29) mit Bobby Todd und Pilar Munza.

Als Hausmeister Valentin agierte August Junker in "Kaiserliebchen" (31) in seinem einzigen Tonfilm. Seine Mitspieler waren Liane, Haid, Walter Janssen, Wilhelm Bendow, Attila Hörbiger, Olly Gebauer und Wilhelm Diegelmann.

 
Back