HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Hannsgeorg Laubenthal


1911 - 1971

.
.
Der Schauspieler Hannsgeorg Laubenthal nahm in Köln Schauspielunterricht und konnte seine berufliche Laufbahn ab 1930 erfolgreich lancieren, u.a. mit Stationen in Frankfurt, Hamburg, Darmstadt und Berlin.
Speziell in klassischen Stücken vermochte er jeweils zu brillieren.

Beim Film trat er erstmals 1937 in "Signal in der Nacht" (37) auf mit Sybille Schmitz und Hannes Stelzer in den Hauptrollen.

In den nächsten Jahren entstanden weitere bekannte Filme neben grossen Stars der damaligen Zeit und Hannsgeorg Laubenthal verkörperte in diesen Filmen jeweils Nebenrollen.
Dazu gehören Wolfgang Liebeneiners "Der Florentiner Hut" mit Heinz Rühmann und der viel zu früh verstorbenen Herti Kirchner, "Die Rothschilds" (40) mit Carl Kuhlmann, Erich Ponto und Albert Florath sowie "Bismarck" (40) mit Paul Hartmann, Friedrich Kayssler und Lil Dagover.

Nach dem Krieg setzte er seine Laufbahn nicht nur beim Theater sondern auch beim Film fort, zunächst in der DDR für die DEFA, später auch in der Bundesrepublik Deutschland.

Zu seinen bekanntesten Filmen dieser Jahre gehören "Das kalte Herz" (50), "Der Untertan" (51), "Schlussakkord" (60), "Das Attentat - Schleicher: General der letzten Stunde" (67) und die Serie "Recht oder Unrecht: Prozess Marrotti" (70).
 

Weitere Filme mit Hannsgeorg Laubenthal:
Der Puppenspieler (45) Philemon und Baucis (56) Penthesilea (63) 


 
Back