HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Ruth Lommel


1915 - 2012

.
.
Die Schauspielerin Ruth Lommel nahm bei Eleonore Ehm Schauspielunterricht und sammelte erste Bühnenerfahrungen an Varietées und Kabaretts in Berlin.

Beim Film debütierte sie 1939 mit dem Film "Drunter und drüber" und stellte den Beginn einer intensiven Filmkarriere dar, in der sie bis Kriegsende in zahlreichen namhaften Produktionen mitspielte.
Zu ihren bekanntesten Filmen gehören "Die schwedische Nachtigall" (41), "...reitet für Deutschland" (41), "Meine Freundin Josefine" (42), "Herr Sanders lebt gefährlich" (44) und "Der Mann, dem man den Namen stahl" (44).

Nach dem Krieg setzte Ruth Lommel ihre Filmlaufbahn bis Ende der 50er Jahre fort. Zu ihren letzten filmischen Arbeiten gehören "Die seltsamen Abenteuer des Herrn Fridolin B." (48), "Die Mädels vom Immenhof" (55), "Jägerblut" (57) und "Der Maulkorb" (58).

Ihr Bruder Ulli Lommel wurde ebenfalls ein bekannter Schauspieler.
 

Weitere Filme mit Ruth Lommel: 
Der ungetreue Eckehart (39) Achtung! Feind hört mit! (40) Unser kleiner Junge (41) Ehe man Ehemann wird (41) Das grosse Spiel (41) Leichte Muse (41) Liebeskomödie (42) Ich werde dich auf Händen tragen (43) Leichtes Blut (43) Ich hab' von Dir geträumt (44) Meine Herren Söhne (45) Hafenmelodie (49) Wenn Männer schwindeln (50) Taxi-Gattin (50) Das kalte Herz (50) Blauer Dunst (50) Heimatglocken (52) Die Mühle im Scharzwäldertal (53) Hurra - ein Junge! (53) Zwei Bayern in St. Pauli (56) Die fidelen Detektive (57)


 
Back