HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Kurt Meisel


1912 - 1994

.
.
Der Schauspieler Kurt Meisel widmete seine ganze Leidenschaft stets dem Theater, doch auch beim Film trat er oft in interessanten Rollen und Filmen in Erscheinung. 
Er begann mit einem Volontariat am Wiener Volkstheater, 1933 feierte er sein Theaterdebüt in München mit Sheakespeares "Wie es euch gefällt". 
Seine Filmkarriere begann Mitte der 30er Jahre und setzte sich bis in die 80er Jahre fort.
Zu seinen frühen Filmen gehören "Klein Dorrit" (34), "Schlussakkord" (36), "Die göttliche Jette" (37), "Nanon" (38) und "Das Ekel" (39).

Auch in den Kriegsjahren war er nebst dem Theater auch beim Film beschäftigt, wo er Rollen in Filmen wie "Der Feuerteufel" (40), "Der grosse König" (42), "Die goldene Stadt" (42) und "Kolberg" (45) verkörperte.

Nach dem Krieg startete Kurt Meisel eine zweite Karriere als Regisseur, arbeitete aber gleichzeitig weiterhin als Schauspieler.
Zu seinen Filmen als Regisseur gehören "Verspieltes Leben" (49), "Vater sein dagegen sehr" (57), "Drei Mann auf einem Pferd" (57), "Die rote Hand" (60) und "Der Tag des Zornes" (66).

Als Schauspieler beeindruckte er mit seinen darstellerischen Leistungen in "Emil und die Detektive" (54), "Es geschah am 20. Juli" (55), "Gestatten, mein Name ist Cox" (55), "Der veruntreute Himmel" (58) und "Zeit zu leben und Zeit zu sterben" (58).

In den 60er Jahren nahmen seine Aktivitäten für Film und Fernsehen ab, dennoch trat er immer wieder in interessanten Filmen auf. Dazu gehören "The Longest Day - Der längste Tag" (62), "Michael Kohlhaas - der Rebell" (69), die Serie "Der Kurier des Zaren" (70), "The Odessa File" (74) und "Bitte lasst die Blumen leben" (86).

Von 1960 bis 1964 war Kurt Meisel Oberspielleiter des Münchner Staatsschauspiels, danach war er Oberregisseur am Wiener Burgtheater. Schliesslich übernahm er die Intendanz des Bayerischen Staatsschauspiels München von 1972 bis 1983.
 

Weitere Filme mit Kurt Meisel als Darsteller: 
Ehestreik (35) Das Hofkonzert (36) Liebe kann lügen (37) Spiel auf der Tenne (37) Die ganz grossen Torheiten (37) Der Schimmelkrieg in der Holledau (37) Kristall oder Porzellan (37) Frau Sylvelin (38) Eine kleine Nachtmusik (39) Eine Frau wie Du (39) Die hundert Mark sind weg (39) Das grosse Los (39) Menschen im Sturm (41) Die keusche Geliebte (41) Der Weg ins Freie (41) Der Fall Rainer (42) Immensee (43) Ein toller Tag (45) Wozzeck (47) Verspieltes Leben (49) Liebe auf Eis (50) Der Teufel führt Regie/Dämonische Liebe (50) Bis wir uns wiedersehen (52) Die Spur führt nach Berlin (52) Mannequins für Rio (54) Zwei blaue Augen (55) Unternehmen Schlafsack (55) Vater sein dagegen sehr (57) Drei Mann auf einem Pferd (57) Romarei, das Mädchen mit den grünen Augen (58) Dorothea Angermann (58) La chatte (58) Geschlossene Gesellschaft (59) Die Rote Hand (60) Leutnant Gustl (62) Serie "Kriminalmuseum: Der Koffer" (66) Zwei Girls vom roten Stern (66) Der Kongress amüsiert sich (66) Serie "Der Kommissar: Ein Anteil am Leben" (74) Serie "Derrick: Der Mann aus Portofino" (76) Travesties (77) Wiener Walzer (88) Serie "Rausch der Verwandlung" (88) Serie "Les grandes familles" (89) 

Als Regisseur:
Tragödie einer Leidenschaft (49) Liebe auf Eis (50) Der Teufel führt Regie/Dämonische Liebe (50) Die Todesarena (53) Das Sonntagskind/Scheider Wibbel (56) Madeleine Tel. 13. 62 11 (58) Liebe verboten - Heiraten erlaubt (59) Kriegsgericht (59) Der Verschwender (63) Liliom (63) Zinsen des Rhums (84)


 
Back