HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Kurt Middendorf


1886 - ?

.
.
Der Schauspieler Kurt Middendorf absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Buchhändler, ehe er sich der Schauspielerei zuwandte. Als ausgebildeter Schauspieler und Sänger debütierte er 1905 beim Theater in Barmen, anschliessend folgten u.a. Theaterengagements in Hamburg, Zürich und Dortmund.

Mit dem Ausbruch des 1. Weltkriegs wurde auch Kurt Middendorf eingezogen, erst nach dem Krieg konnte er seine Theaterlaufbahn fortsetzen, dieses Mal in Berlin.
Dort kam er auch bald mit dem Film in Kontakt und bereits in seinem ersten Jahr beim Film verkörperte er zahlreiche Rollen vor der Kamera. Dazu gehören "Margot de Plaisance" (19), "Ut mine stromtid" (19), "Lilli" (19), "Verlorene Töchter" (19) und "Retter der Menschheit" (19).

Anfangs der 20er Jahre folgten nochmals zahlreiche Engagements beim Film und er agierte in den Stummfilmen "Das rote Plakat" (20), "Das Mädchena aus der Ackerstrasse" (20), "Lepain, der König der Verbrecher" (20), "Der Kurier von Lissabon" (21), "Louise de Lavallière" (22) und "Der Seeteufel"(23).

Im Tonfilm der 30er Jahre erhielt er nur noch kleinste Rollen und wurde nicht mehr im Vorspann genannt, z.B. "Abschiedswalzer" (34).

   
Weitere Filme mit Kurt Middendorf:
Nur ein Zahnstocher (19) Lillis Ehe (19) Kord Kamphues, der Richter von Coesfeld (19) Die Rache des Bastards (19) Angelo, das Mysterium des Schlosses Drachenegg (19) Karlchen macht Seitensprünge (19) Margots Ehe (19) Die Menschen, die nennen es Liebe (19) Pierettes goldene Tasche (19) Wie er starb (19) Wer war es? (20) Um der Liebe Willen (20) Der schwarze Graf (20) Maita (20) Gauner der Gesellscharft (20) Der Geistertanz (20) Dämon der Welt, 3. Teil: Das goldene Gift (20) Der Bankspion (21) Hände hoch (21) Der König von Golconda (21) Die Asphaltrose (22)


 
Back