HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Max Ralf-Ostermann


? - ?

.
.
Der Schauspieler Max Ralf-Ostermann konnte ab 1913 beim Film Fuss fassen, nachdem er erste schauspielerische Erfahrungen beim Theater gesammelt hatte.

In seinem ersten Film "Das Geheimnis der Lüfte" (13) spielte er einen falschen Freund. Zu seinen Mitspielern gehörten Julius Brandt als Detektiv und Karl Illner als Meisterflieger.

Danach folgten die Stummfilme "Ein Schritt vom Weg" (14) und "Der Verschwender" (17).

In den 20er Jahren verkörperte Max Ralf-Ostermann zahlreiche weitere Rollen im Kino, dazu gehören "Das Geld auf der Strasse" (22), "Wien, du Stadt der Lieder" (23), "Der Orlow" (27), "Liebe und Diebe" (28) und "Aus dem Tagebuch eines Junggesellen" (29).

Seine letzten filmischen Arbeiten entstanden in den 30er Jahren.
Zu seinen bekanntesten Arbeiten dieser Jahre zählen "Die Försterchristel" (31), "Die Koffer des Herrn O.F." (31), "Walzerkrieg" (33), "Ein Walzer für dich" (34) und "Nur nicht weich werden, Susanne!" (35).


Weitere Filme mit Max Ralf-Ostermann:
Herzogin Satanella (21) Homo sum (22) Was ist los im Zirkus Beely? (27) Zwei unterm Himmelszelt (27) Ein kleiner Vorschuss auf die Seligkeit (29) Leutnant warst Du einst bei den Husaren (30) Lügen auf Rügen (32) Tod über Shanghai (32) Wenn die Liebe Mode macht (32) Der indische Diamant (33) 

 
Back