HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version
 
Renate Renée


Privatfoto mit freundlicher Genehmigung Dr. Ronald Schmidt

1906 - 1974

.
.

Die Schauspielerin Renate Renée wurde als Alexandrine Renée Josefine Maria Deutschbein in Genf geboren. Sie konnte ab 1923 eine kurzzeitig anhaltende Filmkarriere beim deutschen Stummfilm lancieren.

Sie agierte erstmals für "Kinder der Revolution" (23) vor der Kamera, dem die Filme "Der Höllenhund" (23), "Die Tochter der Frau von Larsac" (24),"Die Brandstifter Europas" (26), "Schwejk in Zivil" (28) und "Rasputin" (29) folgten.

Mit dem Tonfilm endete ihre Filmlaufbahn. Sie hatte einen letzten Auftritt in der polnischen Produktion "Ludzie Wisly" (38) als Jadwiga Renee.

1934 heiratete sie und lebte noch bis 1938 in Österreich. Später ging sie nach Deutschland, wo sie eine zweite Ehe einging.

 
Weitere Filme mit Renate Renée:
Fräulein Frau (23) Leibfiaker Bratfisch (25) Franz Schuberts letzte Liebe (26) Huragan (28)


 
Back