HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Arnold Risch


? - ?

.
.
Der Schauspieler Arnold Risch war nur sporadisch beim Film beschäftigt.

Anfangs der 20er Jahre verkörperte er Rollen in Stummfilmen wie "Ebbe und Flut" (21) mit Arthur Bergen, Fred Immler, Margarete Lanner und Sybil Morell, "Aus der Jugendzeit" (21) an der Seite von Lotte Gayen und Friedrich Siems sowie als Seeoffizier "Mabel und ihre Freier" (22) mit Eva Christa, Emil von Dollen und Vera Nordegg.

Danach konzentrierte er sich wieder aussschliesslich auf das Theater, erst nach dem Ende des 2. Weltkriegs agierte er noch einmal für wenige Filme vor der Kamera.

Dazu gehören die Produktionen "Film ohne Titel" (48) von Rudolf Jugert. Darin spielte er einen Polizisten an der Seite von Hans Söhnker, Hildegard Knef, Irene von Meyendorff, Erich Ponto, Carsta Löck, Willy Fritsch, Fritz Odemar und Margarete Haagen. Es folgten "Derby" (49) mit Hannelore Schroth, Willy Fritsch, Heinz Engelmann, Albert Florath, Carsta Löck und Joseph Offenbach und erneut in der Rolle eines Polizisten in "Hafenmelodie" (50) mit Kirsten Heiberg, Paul Henckels, Heinz Engelmann, Wolfgang Lukschy, Josef Sieber, Joseph Offenbach und Erwin Geschonneck.

 
Back