HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Alexandra Sorina


1899 - 1973

.
.
Die Schauspielerin Alexandra Sorina wurde als Alexandra Zwikewitsch in Baranowitschi geboren.

Sie studierte in Russland Zahnmedizin, doch das behütete Familienleben wurde 1917 jäh unterbrochen, als die Revolution ausbrach. Die Familie floh nach Polen, wo Alexandra Sorina ihre berufliche Laufbahn mit der Eröffnung einer Zahnarztpraxis begann.

Schliesslich wurde sie in Warschau für den Film entdeckt und sie konnte sich in Deutschland erfolgreich als Schauspielerin durchsetzen.
Zu ihren ersten Filmen gehören "Peter der Grosse" (22), "Das Haus am Meer" (24), "Orlacs Hände" (24), "Das Geheimnis der alten Mamsell" (25) und "Die Frau mit dem schlechten Ruf" (25).

Trotz dieses fulminaten Starts nahmen die Rollenangebote in den nächsten Jahren ab und mit dem Aufkommen des Tonfilms endete ihre Filmlaufbahn schliesslich.
Zu ihren letzten filmischen Arbeiten gehören "Vyznavaci slunce" (26), "Rasputins Liebesabenteuer" (28), "Die schönste Frau von Paris" (28) und ihr einziger Tonfilm "Rasputin, Dämon der Frauen" (32).

Sie verdiente sich danach ihren Lebensunterhalt in Deutschland als Übersetzerin. Während des 2. Weltkriegs verlor sie bei einem Bombenangriff ihr Hab und Gut und sie kam in ein Flüchtlingslager. Sie konnte danach nochmals kurz beim Theater als Schauspielerin auftreten, doch das Einkommen blieb gering und ihr Lebensstandard bescheiden.

Sie emigrierte 1949 in den USA, wo sie sich weiterhin mit kleinen Arbeiten den Lebensunterhalt verdienen musste. Als Schauspielerin konnte sie nicht mehr in Erscheinung treten.

Alexandra Sorina war mit dem Filmproduzenten Serge Otzoup verheiratet.

 
Weitere Filme mit Alexandra Sorina:
Der Geldteufel (23) Die malayische Dschonke (24) Die Perlen des Dr. Talmadge (25) Die Zirkusprinzessin (25) Der Herr Generaldirektor (25) Hanicko, co s tebou bude? (28) 


 
Back