HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
INDEX 
FILMKOMPONISTEN
MAIL English Version

 


Mischa Spoliansky


1898 - 1985

.
.
Der Filmkomponist Mischa Spoliansky bezeichnete sich selbst als Glückspilz, dessen Leben eine eigentliche Erfolgsstory darstellt und daher eher als langweilig zu betrachten ist.

Tatsächlich prägte der im russischen Bialystok geborene Mischa Spoliansky das Berlin der 20er und 30er Jahre wie kein anderer Komponist. Mit seinen Revuen „Es liegt in der Luft“ (28), „Mir ist so nach dir“, „Heute nacht oder nie“, „Einmal möcht ich keine Sorgen haben“ oder „Berliner Frühlingslied“ traf er den Nerv dieser Grossstadt.

In einer musikalischen Familie grossgeworden, wurde sein Talent schon früh gefördert. Im Alter von zehn Jahren gab das „Wunderkind“ bereits sein erstes Konzert.

In Berlin eingetroffen, erhielt er das Angebot eines musikalischen Leiters in Max Reinhardts Keller-Kabarett des Grossen Schauspielhauses. Im Zentrum des Berliner Kulturlebens angekommen, knüpfte er mit den wichtigsten Künstlern Kontakte. 
Spoliansky begann, lyrische, aufrüttelnde und spöttelnde Texte junger Schriftsteller in einprägsamen Melodien zu vertonen.

Schon bald entwickelte Mischa Spoliansky seinen unverwechselbaren Stil und feierte mit „Morphium“ oder „Lila Lied“ grosse Erfolge.

Schliesslich folgten erste Arbeiten für den Film, wo er ein gefragter Zulieferer eingängiger Schlager war. Seine Lieder prägten u.a. die Filme „Wie werde ich reich und glücklich?“ (30), „Zwei Krawatten“ (30), „Nie wieder Liebe“ (31), „Das Lied einer Nacht“ (31), „Einmal möcht‘ ich keine Sorgen haben“ (32) und „Muss man sich gleich scheiden lassen“ (33).

Wie viele Künstler von damals musste auch Mischa Spoliansky 1933 vor dem aufkommenden Nazi-Regime fliehen. Glücklicherweise war sein Name im Ausland bereits derart bekannt geworden, dass er keine grossen Probleme hatte, dort Beschäftigung zu finden. Er stürzte sich regelrecht in die Filmarbeit und steuerte für rund 100 Spielfilme Lieder bei. Zu den bekannten Filmen gehören „The Private Life of Don Juan - Das Privatleben des Don Juan“ (34), „My Song for You“ (34), The Ghost Goes West“ (35), „King Solomon‘s Mines“ (37), „Over the Moon“ (37), „Jeannie“ (41), „The Man from Morocco“ (46) „That Dangerous Age“ (49), „Treasure Hunt“ (52), „Duel in the Jungle“ (54), „Saint Joan - Die heilige Johanna“ (57), „North West Frontier“ (59) und „Hitler: The Last Ten Days“ (73).

Nebst seinen Arbeiten für den Film verfasste er 1957 auch das Musical „Katharina Knie“.
 

Weitere Filme von Mischa Spoliansky:
Paganini (23) Calais-Douvres (31) Der Schlemihl (31) Tell Me Tonight (32) The Lucky Number (32) Eine Stadt steht Kopf (33) Love at Second Sight (34) Evensong (34) Sanders of the River (35) Car of Dreams (35) The Man Who Could Work Miracles (36) Forget Me Not (36) Paradise for Two (37) Secret Mission (42) Mr. Emmanuel (44) Don't Take It to Heart (44) Wanted for Murder (46) Temptation Harbour (47) Meet Me at Dawn (47) Under the Frozen Falls (48) This Was a Woman (48) Idol of Paris (48) Adam and Evelyne (49) Golden Arrow (49) Stage Fright (50) The Happiest Days of Your Life (50) Midnight Episode (50) Into the Blue (50) Happy Go Lovely (51) Melba (53) Turn the Key Softly (53) Trouble in Store (53) Viktoria und ihr Husar (54) The Whole Truth (58) The Battle of the Villa Fiorita (65) The Best House in London (69)


 
Back