HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version
 
Max Tobien


Foto: Wilhelm Willinger (1879-1943)

? - ?

.
.
Der Schauspieler Max Tobien war nur selten Gast beim Film.
In seiner ersten Rolle spielte er einen Oberkellner in "Pension Trudchen" (17) von Regisseur William Karfiol mit Julius Falkenstein, Rita Clermont, Kurt Vespermann, Paul Westermeier und Erna Albert in der Titelrolle.

In seinem letzten Stummfilm "Ich hatte einst ein schönes Vaterland" (28) von Max Mack verkörperte er einen Sergeanten. An seiner Seite spielten Leo Peukert, Grete Reinwald, Ernst Rückert, Alexander Granach, Carl Auen und Charles Willy Kayser.

Sein erster Tonfilm war "Künstlerliebe" (35), wo er einen Beamten spielte. Co-Stars waren Wolfgang Liebeneiner, Olga Tschechowa, Hans Brausewetter, Harald Paulsen, Genia Nikolaieva, Ilse Fürstenberg, Josefine Dora, Klaus Pohl und Paul Rehkopf.

Danach dauerte es 25 Jahre, ehe Max Tobien erneut vor der Kamera agierte, dieses Mal für eine Fernsehproduktion.
Unter Regie von Rolf Hädrich spielte er in "Die Friedhöfe" (60) mit René Deltgen, Bum Krüger, Benno Sterzenbach, Sigfrit Steiner, Heinz Reincke, Herbert Mensching und Hans Helmut Dickow.

 
Back