HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Sylvia Torf


1892 - ?

.
.
Die Schauspielerin Sylvia Torf absolvierte ein Studium in Chemie, Philosophie und Kunstgeschichte und heiratete kurz darauf einen Opernsänger. Doch die Ehe wurde schon bald wieder geschieden.

Sie agierte an kleineren Theatern in Deutschland und 1919 agierte sie erstmals auch in einem Film "Seines Bruders Leibeigener" (19).

In den 20er Jahren wurde Sylvia Torf eine vielbeschäftigte Schauspielerin in Stummfilmen wie "Weltbrand" (20), "Der Leidensweg der Inge Krafft" (21), "Irrende Seelen" (21), "Die Gezeichneten" (22), "Marie Antoinette" (22), "Die freudlose Gasse" (25), "Die Verrufenen" (25), "Der Student von Prag" (26), "Überflüssige Menschen" (26), "Einer gegen alle" (27),"Kinder der Strasse" (29), "Tagebuch einer Verlorenen" (29) und "S.O.S. Schiff in Not" (29).

Mit dem Aufkommen des Tonfilms neigte sich ihre Filmlaufbahn dem Ende entgegen und sie agierte nur noch in wenigen Filmen vor der Kamera.
Dazu gehören "Die Försterchristl" (31), "Die 3 Groschen-Oper" (31), "Bobby geht los" (31) und "Ganovenehre" (33).


Weitere Filme mit Sylvia Torf:
Die entfesselte Menschheit (20) Rheinzauber (20) Der Todesreigen (22) Thamar, das Kind der Berge (24) Die Bacchantin (24) Der Liebe Lust und Leid (26) Die Waise von Lowood (26) EDer Herr der Nacht (27) Das Mädchen von der Heilsarmee (27) Das Mädchen aus der Fremde (27) Schenk mir das Leben (28) Der Hafenbaron (28) Die Hölle der Jungfrauen (28) Liebeshölle (28) Zhivoy trup (29) Grossstadtjugend (29) Wer wird denn weinen, wenn man auseinandergeht? (29) Autobus Nr. 2 (29) Geheimpolizisten (29) Nur am Rhein... (30) 

 
Back