HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Alice Torning


Foto: Wilhelm Willinger (1879-1943)

1876 - 1956

.
.
Die Schauspielerin Alice Torning konnte ab 1916 beim Stummfilm Fuss fassen und sie agierte in ihrer Anfangszeit in "Kellner, zahlen" (16) und "Luxuspflänzchen" (19).

Ihr Hauptaugenmerk blieb beim Theater und so entstanden in den 20er Jahren nur wenige weitere Filme mit Alice Torning.
Dazu gehören die Produktionen "Der kleine Muck" (21) in der Rolle der Frau Ahavzi, "Aus den Erinnerungen eines Frauenarztes" (22) der Regisseure Gerhard Lamprecht und Lupu Pick, "Wehe wenn sie losgelassen" (26) von Carl Froelich mit Henny Porten in der Hauptrolle, "Der Hauptmann von Köpenick" (26) mit Hermann Picha in der Titelrolle, "Svengali" (28), "Moral" (28) sowie als Frau Zirkusdirektorin in "Robert und Bertram" (28) mit Harry Liedtke und Fritz Kampfers in den Titelrollen.

Mit dem Aufkommen des Tonfilms endete ihre Filmlaufbahn.

   
Weitere Filme mit Alice Torning:
Ach, Amalia, was haste bloss getan (16) Der Dummkopf (21) Und dennoch kam das Glück (23) Wie einst im Mai (26) Meine Tante – deine Tante (27) Die schönsten Beine von Berlin (27) Seine stärkste Waffe (28)


 
Back