HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Georg Vogelsang


1883 - 1952

.
.
Der Schauspieler Georg Vogelsang begann seine Karriere beim Theater, wo er in unzähligen Stücken mitwirkte. Mit dem Film kam er erst im Alter von 37 Jahren in Berührung.

Er feierte sein Filmdebüt 1913 mit "Der Ausgestossene" (13), es folgten "Der schwarze Jack" (18), "Der bayerische Hiasel" (20) und "Die Gemeinde von St. Helena und ihr Kaplan" (20).
In den nächsten Jahren folgten weitere Stummfilme wie "Jägerblut (22) und "Der Fluch der bösen Tat" (25).

Danach konzentrierte er sich wieder vermehrt der Theaterarbeit und kehrte erst Ende der 30er Jahre auf die Leinwand zurück. Er hatte ein erfolgreiches Comeback mit den Filmen "Der Edelweisskönig" (39) und "Die Pfingstorgel" (39). Ein Jahr später erreichte er grosse Popularität mit seiner Rolle des Rosenbauer Nicodemus im Film "Die Geierwally" (40).
Bis Ende des Krieges folgten weitere Filme wie "Quax, der Bruchpilot" (41), "Die Feuerzangenbowle" (44), "Quax in Afrika" (44) und "Orient-Express" (45).

Nach dem Krieg konnte er seine Laufbahn bis zu seinem Tod fortführen. Zu seinen letzten Filmen gehören "Königskinder" (50), "Rausch einer Nacht" (50) und "Der letzte Schuss" (51).
 

Weitere Filme mit Georg Vogelsang:
s'Lieserl vom Schliersee (20) Der Christus von Oberammergau (20) Der arme Millionär (39) Drei Väter um Anna (39) So gefällst Du mir (41) Der ewige Quell (40) Hochzeitsnacht (40) Die unvollkommene Liebe (40) Wetterleuchten um Barbara (41) Viel Lärm um Nixi (41) Gabriele Dambrone (43) Der Ochsenkrieg (43) Der ewige Klang (43) Das Hochzeitshotel (44) Schicksal am Strom (44) Wir sehn uns wieder (45) Via Mala (45) Die kupferne Hochzeit (48) Wer bist du, den ich liebe? (49) Das Geheimnis der roten Katze (49) Die Kreuzlschreiber (50) König für eine Nacht (50) Grenzstation 58 (50) Die Tat des Anderen (51) Zwei Menschen (52) Heimatglocken (52)


 
Back