HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Heinz Welzel


1911 - 2002

.
.
Der Schauspieler Heinz Welzel nahm Schauspielunterricht an der Reinhardt-Schule in Berlin und konnte 1932 sein Bühnendebüt feiern. Neben seiner Tätigkeit als Bühnenschauspieler wirkte er auch in Operetten mit und sprach Rollen in Hörspielen.

Sein Filmdebüt feierte er ebenfalls 1932 mit der Produktion "Mieter Schulze gegen alle". Es dauerte jedoch weitere vier Jahre, ehe er im Filmgeschäft richt Fuss fassen konnte.
Bis Kriegsende agierte Heinz Welzel in bekannten Filmen wie "Verräter" (36), "Du und ich" (38), "Mann für Mann" (39), "Friedrich Schiller" (40), "Kampfgeschwader Lützow" (41) und "Titanic" (43).

Nach dem Krieg bot ihm vor allem das Theater wieder regelmässig Rollen. Im frühen Nachkriegsfilm folgte nur ein Auftritt in "Razzia" (47) und "Angst" (49), danach trat der Film in den Hintergrund.
Erst in den 60er Jahren kehrte er nochmals vor die Kamera. Zu seinen letzten Filmen gehören "Unter Ausschluss der Öffentlichkeit" (61), "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten" (68) und die Serie "Arbeitsgericht" (73).
 

Weitere Filme mit Heinz Welzel:
Die fremde Hand (36) Urlaub auf Ehrenwort (37) Revolutionshochzeit (37) Unternehmen Michael (37) Die vier Gesellen (38) Pour le Mérite (38) D III 38 (39) Legion Condor (39) Aufruhr in Damaskus (39) Über alles in der Welt (41) Menschen im Sturm (41) Der Seniorchef (42) Liebespremiere (43) Ein schöner Tag (43) Das ideale Brautpaar (54) Ein Mann vergisst die Liebe (55) Serie "Privatdetektiv Harry Holl" (63)


 
Back