HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Mano Ziffer-Teschenbruk

? - ?

.
.
Der Regisseur Mano Ziffer-Teschenbruk wurde als Emanuel Ziffer Edler von Teschenbruck in Gura Humora geboren.

Er begann seine berufliche Laufbahn als Maler, ehe er nach einem Studium in Naturwissenschaft eine Arbeit als Chemiker und Ingenieur übernahm.

1920 drehte er seinen ersten Film als Regisseur mit "Carmen lernt Skifahren" (20), dem weitere Regie-Arbeiten folgten wie "Die Sünde der Inge Lars" (22), "Parema - Das Wesen aus der Sternenwelt" (22), "Die Menschen nennen es Liebe..." (22) und "Die gelbe Gefahr" (22).
In all seinen Filmen spielte seine Ehe, die Schauspielerin Carmen Cartellieri, die Hauptrolle.

Danach zog sich Mano Ziffer-Teschenbruk wieder aus dem Filmgeschäft zurück und er wandte sich Erfindungen und Weiterentwicklungen zu.
So arbeitete er an einem Verfahren in der Farbfotografie mit Röntgenstrahlen und anderen chemischen Experimenten und Entwicklungen.


Weitere Filme von Mano Ziffer-Tschenbruk (Drehbuch):
Die Menschen nennen es Liebe... (22) Parema – Das Wesen aus der Sternenwelt (22)

 
Back