HOME INDEX
STUMMFILM
DER INTERNATIONALE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Rex Ingram


1892 - 1950

.
.
Der Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent Rex Ingram wurde als Reginald Ingram Montgomery Hitchcock in Irland geboren und wuchs auch dort auf.

1911 emigrierte er in die USA, wo er zunächst Bildhauerei an der Yale Universität studierte, ehe er sich dem Film zuwandte. Dort begann er zunächst als Filmbühnenbildner und Maler, ehe er 1913 sein Debüt als Schauspieler im Film "Beau Brummel" (13) feierte. Im gleichen Jahr verfasste er sein erstes Drehbuch für "The Family Honor" (13).

Ein Jahr später folgte seine erste Regiearbeit für "The Symphony of Souls" (14), seine eigentliche Laufbahn als Regisseur nahm jedoch erst 1916 konkrete Formen an.

In den kommenden Jahren realisierte er als Regisseur Filme wie "The Great Problem" (16), "Black Orchids" (17), "The Puls of Life" (17), "His Robe of Honor" (18) und "The Day She Paid" (19).

Seine grössten Erfolge als Regisseur feierte er in den 20er Jahren und er schuf einige Klassiker der Filmgeschichte.
Zu seinen bekanntesten Filmen dieser Jahre zählen "Shore Acres" (20) und natürlich "The Four Hoursemen of the Apocalpyse" (21) mit Rudolph Valentino in seiner ersten grossen Rolle. Er wurde damit über Nacht ein Weltstar. 
Weitere Filme sind "The Prisoner of Zenda" (22), "Scaramouche" (23), "The Arab" (24), "The Magician" (26) und "The Garden of Allah" (27).
Rex Ingram war auch als Regisseur für "Ben Hur" (25) tätig. Der Film wurde hauptsächlich von Fred Niblo inszeniert, insgesamt aber aber auf fünf Regisseure verteilt. Rex Ingram drehte die Teile in Italien.

1924 gründete Rex Ingram ein Filmstudio in Nizza und realisierte seine Filme seitdem in Frankreich, Italien und Nordafrika.

Mit dem Tonfilm endete seine Karriere beim Film, sein einziger Tonfilm als Regisseur ist "Baroud" (32) in französischer Sprache und "Baroud" (33) in englischer Sprache gedreht.

Er widmete sich danach wieder der Bildhauerei zu, eine Tätigkeit, die er schon vor seiner Filmkarriere ausübte. Daneben reiste er viel und schrieb zwei Romane mit den Titeln "Mars in the House of Death" und "The Legion Advances".

Nebst Rudolph Valentino verhalf Rex Ingram auch Ramon Novarro zu Starruhm
Rex Ingram war mit den Schauspielerinnen Doris Pawn und Alice Terry verheiratet.
 

Weitere Filme von Rex Ingram (Regie):
Broken Fetters (16) The Chalice of Sorrow (16) The Reward of the Faithless (17) The Flower of Doom (17) The Little Terror (17) Humdrum Brown (18) Under Crimson Skies (20) Hearts Are Trumps (20) The Conquering Power (21) Turn to the Right (22) Trifling Women (22) Where the Pavement Ends (23) Mare Nostrum (26) The Three Passions (28) 

Drehbuch:
Should a Mother Tell (15) A Wonderful Adventure (25) The Song of Hate (15) Blilndness of Devition (15) A Woman's Past (15) The Galley Slave (15) The Great Problem (16) Broken Fetters (16) The Chalice of Sorrow (16) Black Orchids (17) The Reward of the Faithless (17) The Pulse of Life (17) The Flower of Doom (17) The Little Terror (17) Trifling Women (22) Where the Pavement Ends (23) The Arab (24) The Magician (26) The Three Passions (28) Baroud (32) Baroud (33) 

Darsteller:
The Artist's Great Madonna (13) The Witness to the Will (14) The Necklase of Rameses (14) The Price of the Necklase (14) The Borrowed Finery (14) The Spirit and the Clay (14) Her Great Scoop (14) The Southerners (14) Eve's Daughter (14) The Crime of Cain (14) The Circus and the Boy (14) David Garrick (14) The Upper Hand (14) Fine Feathers Make Fine Birds (14) His Wedded Wife (14) Goodbye Summer (14) The Moonshine Maid and the Man (14) The Evil Men Do (15) Snatched from a Burning Death (15) Camille (26) Baroud (33) 

Produzent:
The Great Problem (16) Shore Acres (20) The Four Horsemen of the Apocalypse (21) The Conquering Power (21) The Prisoner of Zenda (22) Scaramouche (23) Mare Nostrum (26) The Magician (26) The Three Passions (28) L'évadée (29) Baroud (33)  


 
Back