HOME INDEX
STUMMFILM
DER INTERNATIONALE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Leon M. Lion


1879 - 1947

.
.
DDer Schauspieler Leon M. Lion feierte seine professionelle Laufbahn als Schauspieler 1897 und konnte in den folgenden Jahren seine Popularität stets steigern.
Neben der Schauspielerei verfasste er zudem zahlreiche erfolgreiche Bühnenstücke, die später auch verfilmt wurden.

Bereits 1915 kam er auch zum Film, wo er zunächst in den Stummfilmen "Grip" (15), "Hard Times" (15), "The Woman Who Was Nothing" (17) und "The Chinese Puzzle" (19) - basierend auf einem seiner Stücke - auftrat.

Danach folgte eine längere Absenz vom Film, erst in den 30er Jahren nahm er seine Laufbahn vor der Kamera wieder auf.
Zu seinen bekanntesten Filmen dieser Jahre gehören die erneute Verfilmung von "The Chinese Puzzle" (32), Alfred Hitchcocks "Number Seventeen" (32), "Lady in Danger" (34), "The Amazing Quest of Ernest Bliss" (38) sowie die frühen Fernsehfilme "The Silver Box" (39) und "A Cup of Happiness" (39).

Für Hitchcocks Film "Number Seventeen" (32) war er zudem auch als Produzent verantwortlich.
 

Weitere Filme mit Leon M. Lion:
Chin Chin Chinaman (31) Strange Boarders (38) Crackerjack (38) Black Magic (38) Libel! (38) A Game of Cut-Throat (39)

Drehbuch/Play:
The Cobweb (17) The Touch of a Child (18) The Hanging Judge (18) Spinner o' Dreams (18) A He Was Born (19) The Chinese Puzzle (19) Dicky Monteith (22) Strangling Threads (23) The Naked Man (23) Many Waters (31) The Chinese Puzzle (32) A Game of Cut-Throat (39)


 
Back