HOME INDEX
STUMMFILM
DER INTERNATIONALE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Anita Page


1910 - 2008

.
.
Anita Page war bereits zur Stummfilmzeit eine begehrte Schauspielerin und debütierte 1925 im Film „A Kiss For Cinderella“. Es folgte der Film „Love ‚Em and Leave ‚Em“ (26) und schliesslich ihre erste Hauptrolle in „Beach Nuts“ (26).

Anita Page erhielt als neuer Star einen langfristigen Vertrag bei MGM und gleich ihr erster Film für die Produktionsgesellschaft wurde ein Hit - „Telling The World“ (27). Auch ihre nächsten Filme „Navy Blues“ (27) und „The Flying Fleet“ (28) waren erfolgreich und mit „Our Dancing Daughters“ (28) an der Seite von Joan Crawford wurde sie endgültig zu einem grossen Star. Sie erhielt fortan mehr Fanpost (10‘000 Briefe pro Woche) als irgend ein anderer Star dieser Zeit - mit Ausnahme von Greta Garbo.

Nach den Filmen „While the City Sleeps“ (28), „Our Modern Maidens“ (29) und „Speedway“ (29) schaffte sie den Wechsel zum Tonfilm reibungslos. Gleich ihr erster Tonfilm „The Broadway Melody“ (29) wurde ein Erfolg und Anita Page sang darin den Song „You Were Meant For Me“, der ein Nummer-Eins-Hit wurde.

Anfangs der 30er Jahre drehte sie mit Filmkomiker Buster Keaton die Filme „Free and Easy“ (30) und „Sidewalks of New York“ (31), danach folgten „Gentlemen‘s Fate“ (31) mit John Gilbert, „The Easiest Way“ (31) mit Clark Gable und „Night Court“ (32) mit Walter Huston.

Als 1933 ihr Vertrag mit MGM ablief, verkündete sie offiziell, dass sie sich vom Filmgeschäft zurückzieht und brach damit die Herzen von Fans in aller Welt - sie trat lediglich 1936 noch in einem Film auf mit dem Titel „Hitch Hike to Heaven“. 
Anita Page war zum Zeitpunkt ihres Rücktritts gerade mal 23 Jahre alt, wohl mit ein Grund, dass ihr Name heute nicht mehr so bekannt ist wie jener von Crawford, Garbo, Hepburn oder Davis.

1996 wurde sie für ein Comeback für den Film "Sunset After Dark" (96) verpflichtet, dem sechs Jahre später eine weitere Rolle im Film "The Crawling Brain" (02) folgte.

Anita Page hatte Ende der 20er Jahre auch einen ganz besonderen Verehrer, welcher ihr über hundert Briefe  aus dem fernen Italien schrieb und sie mehrmals um die Hand bat - Benito Mussolini.
 

Weitere Filme mit Anita Page:
The Hollywood Revue of 1929 (29) Caught Short (30) Our Blushing Brides (30) War Nurse (30) Little Accident (30) Reducing (31) Under Eighteen (31) Are You Listening? (32) Skyscraper Souls (32) Prosperity (32) Jungle Bride (33) Soldiers of the Storm (33) The Big Cage (33) I Have Lived (33)


 
Back