HOME INDEX
STUMMFILM
DER INTERNATIONALE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Mabel Julienne Scott


1892 - 1976

.
.
Die Schauspielerin Mabel Julienne Scott sammelte erste schauspielerische Erfahrungen beim Theater, zunächst in Omaha, später auch am Broadway, wo sie u.a. in "The Barrier" spielte.

Schon früh liebäugelte sie auch mit dem Medium Film und ab 1915 trat sie regelmässig in Filmen auf.
Zu ihren frühen filmischen Arbeiten gehören "A Continental Girl" (15), "The Barrier" (17), "Ashes of Love" (18) und "Sacred Silence" (19).

Die 20er Jahren markierten den Höhepunkt ihrer filmischen Laufbahn. 
Mit populären Filmen wie "The Sea Wolf" (20), "Behold My Wife" (20), "The Round Up" (20) mit Roscoe Fatty Arbuckle, "The Concert" (21), "Times Have Changed" (23), "Seven Days" (25), "Stranded in Paris" (26) und "Painted Faces" (29) spielte sie sich in die Herzen des Publikums.

Daneben blieb sie aber auch weiterhin dem Theater treu und spielte in erfolgreichen Stücken wie "The Lullaby" (26) und "The Copperhead" mit Lionel Barrymore.

Mit dem Ende der Stummfilmära zog sich Mabel Julienne Scott vom Filmgeschäft zurück.

Ihr Bruder William Scott war ebenfalls Schauspieler.
 

Weitere Filme mit Mabel Julienne Scott:
The Lash of Destiny (16) The Sign Invisible (18) Reclaimed: The Struggle for a Soul Between Love and Hate (19) The Jucklins (21) Don't Negect Your Wife (21) No Woman Knows (21) The Power of a Lie (22) Abysmal Brute (23) So This Is Marriage? (24) Steele of the Royal Mounted (25) His Jazz Bride (26) The Frontier Trail (26) A Woman's Heart (26) Mother (27) Wallflowers (28) The Dream Melody (29)


 
Back