HOME
BIOGRAPHIE
NEBELSPALTER
DIVERSES
KONTAKT


                                     .      Nebelspalter


Der "Nebelspalter" wurde 1875 von Jean Nötzli in Zürich gegründet und ist heute die älteste noch bestehende Satirezeitschrift der Welt. Während 120 Jahren erschien die Zeitschrift im wöchentlichen Rhytmus, seit 1996 jedoch nur noch einmal im Monat.

Die ersten beiden Zeichnungen von Ludwig Oskar Bellmont erschienen bereits 1922, ab dem folgenden Jahr avancierte er zu einem regelmässig publizierten Illustrator dieser Zeitschrift. Die Zusammenarbeit setzte sich bis 1944 fort. 

In der nachfolgenden Galerie werden nicht nur seine publizierten Beiträge im Nebelspalter sondern auch zahlreiche Original-Zeichnungen zum ersten Mal gezeigt.


1922

1923

1924

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


1925

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung



inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

1926

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung



inkl. Original-Zeichnung




inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung



1927



inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung





inkl. Original-Zeichnung






inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung



inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1928

inkl. Original-Zeichnung



inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung






inkl. Original-Zeichnung




inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung




inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung


1929

inkl. Original-Zeichnung



inkl. Original-Zeichnung


1930

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1931

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung & Skizze

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

1932

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung



inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


1933

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1934

1935

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1936

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


1937


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1938

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung


inkl. Original-Zeichnung

1939

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung




inkl. Original-Zeichnung

1940


inkl. Original-Zeichnung




inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1941

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1942

inkl. Original-Zeichnung

inkl. Original-Zeichnung

1943

1944

inkl. Original-Zeichnung


Die hier abgebildeten Original-Zeichnungen stammen aus der Sammlung H. Widmer, St. Gallen.

Wer sich für den Nebelspalter allgemein interessiert, der findet auf ePeriodica eine komplette eingescannte Sammlung aller Nebelspalter-Ausgaben von 1875 bis 2010.