HOME INDEX
Comic-Zeichner
MAIL





 
Ringgi + Zofi - Die Geschichte eines seltsamen Paares



An einem schönen und milden Abend bahnte sich etwas Grosses in einem Planwagen direkt an einem Weiher an.
Während draussen ein Storch auf Froschfang ging, kamen im Inneren des Planwagens Zwillinge auf die Welt.

Eine Woche später wurden die beiden Knaben auf den Namen Ringgi und Zofi getauft und ein stolzer Götti hielt die beiden Jungen auf dem Arm.
Doch dann musste etwas schlimmes passiert sein, denn eines Tages war Zofi nicht mehr da und zurück blieb der junge Ringgi. Um ihn über das Hinscheiden seines Bruders zu trösten, erhielt er einen Hund als Kameraden und diesen taufte Ringge in Erinnerung an seinen Bruder ebenfalls Zofi.

Die beiden wuchsen auf und aus Ringgi wurde ein bekannter Reporter, dessen Berichterstattung ihn durch die ganze Welt führte. Immer treu an seiner Seite folgte ihm sein Hund Zofi und die beiden erlebten aufregende und spannende Abenteuer, wovon später in zahlreichen Comicbänden berichtet wird.

---:---:---

Die Comicfiguren Ringgi (abgeleitet von Ringier) und Zofi (abgeleitet vom Firmensitz Zofingen) entstanden im Auftrag des Ringier-Verlages, der eine ähnlich erfolgreiche Serie lancieren wollte wie es dem Globus mit der Comicfigur Globi gelungen ist.

Der zeichnerische Schöpfer der beiden war Hugo Laubi (1888-1959), der ein bekannter Illustrator war. Wie Globi erschien von Ringgi und Zofi jeweils ein Comicband pro Jahr und Hugo Laubi zeichnete die ersten zwölf Bände alle selber. Die Texte wurden von Fridolin Tschudi, Gerti Egg und Guido Schmezer verfasst.

Nach dem Tod von Hugo Laubi wurde die Serie vom Illustrator Moritz Kennel (1911-1984) fortgesetzt, der die Bände von 1960 bis 1963 sowie von 1973 zeichnete.

1964 und 1965 wurden die Comics von Heidi Mohler gezeichnet.

1965 endete die jährliche Publikation von Ringgi und Zofi. In den kommenden Jahren kamen nur noch vereinzelt neue Bände auf den Markt. Dies änderte sich erst wieder ab 1978, als wieder erneut jedes Jahr bis 1991 ein Ringgi und Zofi Buch herauskam. Gezeichnet wurden diese nun von Robi Reinfrank mit Ausnahme von 1973 (Moritz Kennel), 1978 (Beat Kennel, Sohn von Moritz Kennel, 1980 (Annelies Huber) und 1985 (Iris Fahr).

Danach wurde Ringgi und Zofi endgültig eingestellt.

Da die späteren Bände von Ringgi und Zofi nicht mehr nummeriert wurden - dies war nur bis 1965 der Fall und endet mit der Nr. 18 - gibt es keine genaue Aufstellung, wieviele Bücher mit Ringgi und Zofi tatsächlich erschienen sind. Dies gilt für jene Jahre, in denen immer wieder Lücken bei den Publikationen entstanden.

Folgende Bände konnten bisher gesichert festgestellt werden:
Bd. 1, Die Abenteuer von Ringgi und Zofi 1948 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 2, Die Abenteuer von Ringgi und Zofi Band 2 1949 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 3, Im Wolkenreich 1950 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 4, Im Strudel des Verkehrs 1951 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 5, Ringgi und Zofi auf eine ferne Insel verschlagen 1952 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 6, Ringgi und Zofi bei den Eskimos 1953 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 7, Ringgi und Zofi in Mexiko 1954 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 8, Unterwasser-Abenteuer 1955 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 9, Ringgi und Zofi reisen um die Welt 1956 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 10, Ringgi und Zofi in Südamerika 1957 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 11, Ringgi und Zofi reisen ins Weltall 1958 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Gerti Egg
Bd. 12, Ringgi und Zofi bei der Polizei 1959 Hugo Laubi/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer
Bd. 13, Ringgi und Zofi im Walde 1960 Moritz Kennel/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer
Bd. 14, Ringgi und Zofi als Bildreporter 1961 Moritz Kennel/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer
Bd. 15, Ringgi und Zofi im Morgenland 1962 Moritz Kennel/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer
Bd. 16, Ringgi und Zofi am blauen Nil 1963 Moritz Kennel/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer
Bd. 17, Ringgi und Zofi an der Expo 1964 Heidi Mohler/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer
Bd. 18, Ringgi und Zofi im Verkehr 1965 Heidi Mohler/Fridolin Tschudi/Guido Schmezer

Ohne Nummerierung:
Ringgi + Zofi: Neue Abenteuer und Erlebnisse 1970 Robi Reinfrank/Remo Bono

Ringgi + Zofi: Abenteuer in aller Welt 1973 Moritz Kennel/Guido Schmezer/Fridolin Tschudi - hier handelt
es sich um eine Neuauflage der Bände 13 - 16, die in einem einzigen Band zusammengefasst
wurden. Der Band 14 wurde hier umbenannt auf "Abenteuer im Wilden Westen".

Ringgi + Zofi: Abenteuer in der Schweiz 1976 Robi Renfrank/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Spannende Flieger-Abenteuer in aller Welt 1978 Beat Kennel/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Spannende Bahn-Abenteuer in der Schweiz 1979 Robi Reinfrank/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Neue Abenteuer und Erlebnisse 1980 Annelis Huber/Peter Jacob/Ernst Vetsch
Ringgi + Zofi: Abenteuer auf dem Bauernhof 1981 Robi Reinfrank/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Abenteuer im Zauberland der Natur 1982 Robi Reinfrank/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Spannende Abenteuer auf der Schatzinsel 1983 Robi Reinfrank/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Spannende Abenteuer auf Schloss Elektronia 1984 Robi Reinfrank/Lothar Tabertshofer
Ringgi + Zofi: Spannende Abenteuer auf hoher See 1985 Iris Fahr
Ringgi + Zofi: Geburtstagsplausch mit vielen Abenteuern 1986 Robi Reinfrank/Franzsika Zydek
Ringgi + Zofi: Abenteuer um die alte Villa 1987 Robi Reinfrank/Franziska Zydek
Ringgi + Zofi: Spannende Abenteuer in Genikon 1988 Robi Reinfrank/Robert Schnieper
Ringgi + Zofi: Spannende Abenteuer im Nationalpark 1989 Robi Reinfrank/Robert Schnieper
Ringgi + Zofi: Spannende Abenteuer im Zoo 1990 Robi Reinfrank/Robert Schnieper
Ringgi + Zofi: Eine abenteuerliche Reise zu Wilhelm Tell 1991 Robi Reinfrank/Lothar Tabertshofer



 .    .    .    .  


    
Back...................................................................Artwork © by Ringier Verlag (Bilder mit freundlicher Genehmigung Ringier Verlag)