HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Gisela von Collande


1915 - 1960

.
.
Die Schauspielerin Gisela von Collande nahm 1932 Schauspielunterricht an der Reinhardt-Schule in Berlin. Sie lancierte eine erfolgreiche Theater- und Filmkarriere, später arbeitete sie auch häufig in Hörspielen.

Ihr Filmdebüt gab sie mit "Marie, die Magd" (36) und in den kommenden paar Jahren folgten mehrere Engagements für Filme wie "Der zerbrochene Krug" (37), "Jugend" (39) und "Der Schritt vom Wege" (39).
In den 40er Jahren wirkte sie nur im Film "Das Bad auf der Tenne" (43) mit.

Nach dem Krieg konnte sie an ihre frühere Karriere anknüpfen und wirkte bis zu ihrem frühen Tod in namhaften Produktionen mit wie "Sündige Grenze" (51), "Alibi" (55), "Urlaub auf Ehrenwort" (55), "Der Stern von Afrika" (57) und "An heiligen Wassern" (60).

Gisela von Collande war mit dem Schauspieler Josef Dahmen verheiratet. Sie starb bei einem Verkehrsunfall in Pforzheim.
 

Weitere Filme mit Gisela von Collande:
Verräter (36) Ziel in den Wolken (38) Skandal um den Hahn (38) Pour le Mérite (38) Rosen blühen auf dem Heidegrab (52) Ferientage - einmal anders (52) Staatsanwältin Corda (54) Der Mann meines Lebens (54) Zwischenlandung in Paris (55) Das Mädchen Marion (56) Himmel, Amor und Zwirn (60)


 
Back