HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Ellen Schwanneke

Picture Ellen Schwanneke
Foto: Alexander Binder (1888-1929)

1906 - 1972

.
.
Die Schauspielerin Ellen Schwanneke arbeitete in erster Linie für das Theater, beim Film trat sie nur sporadisch in Erscheinung.
Sie debütierte 1931 beim Film und agierte in bekannten Produktionen wie "Mädchen in Uniform" (31), "Unmögliche Liebe - Vera Holgh und ihre Töchter" (32), "Fräulein Hoffmanns Erzählungen" (33) und "Königswalzer" (35).

Als sich die Politik von Adolf Hitler immer mehr gegen Juden und die Kunst allgemein richtete, verliess Ellen Schwanneke Deutschland und kam nach Amerika. Dort lernte sie William Castle kennen, der ihr die Hauptrolle im Theaterstück "Not for Children - Das ist nicht für Kinder" gab. 
Im Vorfeld rührte William Castle die grosse Werbetrommel und scheute auch nicht davor zurück, etwas befremdliche Mittel einzusetzen. 
Zum einen setzte er im Namen von Ellen Schwanneke einen Brief an Hitler und Goebbels auf, indem er mitteilte, dass Ellen Schwanneke nicht mehr nach Deutschland zurückkehren werde, solange Hitler an der Macht bleibe. Der Inhalt des Briefes wurde an die Zeitungen weitergegeben und am nächsten Tag stand erschien die Story unter dem Titel "The Girl Who Said No to Hitler".
Desweiteren brachte Castle am Theater heimlich Nazi-Graffitis an und beantragte danach millitärischen Schutz für die Aufführung.
Das Stück wurde ein riesiger Erfolg und lockte die Zuschauer in Scharen an.

Ellen Schwanneke kehrte erst nach Kriegsende wieder nach Deutschland zurück, wo sie noch einmal für einen Film vor der Kamera stand mit dem Titel "Morgen ist alles besser" (48).
 

Weitere Filme mit Ellen Schwanneke:
Kinder vor Gericht (31) Kadetten (31) Ein toller Einfall (32) Arme kleine Inge (36) Poslicek lasky - Kein Wort von Liebe (37)


 
Back