.
Home.
Biographie
Nebelspalter
Festschriften
Der Postheiri
Die Gartenlaube
Solothurner Kalender
Diverses
Kontakt



Nebelspalter

Der "Nebelspalter" wurde 1875 von Jean Nötzli und Johann Friedrich Boscovits in Zürich gegründet und ist heute die älteste noch bestehende Satirezeitschrift der Welt. Während 120 Jahren erschien die Zeitschrift im wöchentlichen Rhytmus, seit 1996 jedoch nur noch einmal im Monat.

1888






Die Wilson-Affäre






Republik Frankreich







Moderne Wissenschaft



Deutschlands Trauer



Tunnel von Calais nach Dover



Georges Boulanger

Die Kaiserzusammenkunft

In Paris

Kaiser auf Reisen






Marie François Sadi Carnot

Kaiser Wilhelm's Heimkehr




Säntisspitze



1889


Die Panama-Krisis

Lauterbrunnen - Mürren

Nationalmuseumsstreit



Bündner Bären müssen sterben



Im Maler-Atelier

Die französische Ministerkrisis

Deutsch-Afrika in 50 Jahren



Der Kupferkrach


Auswanderung


100 Jahre französische Revolution






Der Simplon




In Frankreich

Gottfried Keller

Deutsch-schweizerische Grenze

Deutsch-italienisches Bündnis

Pariser Ausstellung







Jassen

Creta / Kreta

Georges Boulanger und Henri Rochefort


Milan I, König von Serbien




Jungfrauprojekt






1890

Die Influenza

Manuel Ruiz Zorilla


1891

Landesmuseum

Bollkrieg


Wer sich für den Nebelspalter allgemein interessiert, der findet auf ePeriodica eine komplette eingescannte Sammlung aller Nebelspalter-Ausgaben von 1875 bis 2010.