Home
Biografie
Nebelspalter 30er Jahre
Nebelspalter 40er Jahre
Nebelspalter 50er Jahre
Nebelspalter 60er Jahre
Nebelspalter 70er Jahre
Nebelspalter 80er Jahre
Nebelspalter 90er Jahre
Eulenspiegel Kalender
Buch Illustrationen
Juxli
Heiri Zürcher
Globi
Prüf mit
Mövenpick
Schweizer Illustrierte
Schweizer Wochenzeitung
Die Tat
TCS
Diverses
Aus dem Fotoalbum
Kontakt

... 

Nebelspalter 30er Jahre

Die heute älteste Satirezeitschrift "Nebelspalter" war für Werner Büchi während über 50 Jahren eine Publikation, wo er regelmässig seine Zeichnungen zu aktuellen Themen hat veröffentlichen können.
Über Wettbewerbausschreibungen kam er ab 1934 erstmals mit dem Nebelspalter in Kontakt und es erschienen mehrere Wettbewerbsbeiträge aus seiner Feder.
Als ihn der Verleger Ernst Löpfe-Benz anfragte, ob er für den Nebelspalter arbeiten wollte, sagte Werner Büchi zu und gab seinen bisherigen Beruf als Grafiker auf.Ab 1938 erschien er regelmässig in dieser Zeitschrift.

Speziell während den Wirren des 2. Weltkriegs konnte er teilweise kritische Zeichnungen anfertigen, für einige wurde er von den Nationalsozialisten angefeindet.

Doch auch nach dem Krieg waren seine Bilder zu einer Art Markenzeichen des Nebelspalters geworden und begeisterten die Leserschaft mit seinen humorvollen Strichen.

Werner Büchi gehörte bis in die 90er Jahre zum Stammzeichner des Nebelspalter und fiel schliesslich der Krise und der daraus folgenden Reorganisation und Neuausrichtung des Nebelspalters zum Opfer - siehe dazu Details im Kapitel "Nebelspalter 90er Jahre".

Nachstehend die Publikationen der Werke Werner Büchis im Nebelspalter und sofern vorhanden auch die dazugehörigen Original-Zeichnungen aus seiner Anfangszeit.


1934 - 1937 Bescheidene Anfänge

Wettbewerbsbeitrag
Nr. 20 1934

Wettbewerbsbeitrag
Trostpreis
Nr. 11 1937

Wettbewerbsbeitrag
Trostpreis
Nr. 11 1937

Wettbewerbsbeitrag
2. Preis
Nr. 42 1937

Wettbewerbsbeitrag
3. Preis
Nr. 42 1937

Wettbewerbsbeitrag
4. Preis
Nr. 42 1937
1938

Nr. 42

Nr. 42

Nr. 44

Nr. 44

Nr. 47

Nr. 48

Nr. 48

Nr. 49

Nr. 50

Nr. 51

Nr. 51

Nr. 52

Nr. 52

Nr. 52
1939

Nr. 1

Nr. 1

Nr. 1

Nr. 2

Nr. 2

Nr. 3

Nr. 3

Nr. 4

Nr. 5

Nr. 6

Nr. 9

Nr. 9

Nr. 10

Nr. 11

Nr. 12

Nr. 13

Nr. 13

Nr. 15

Nr. 18

Nr. 19

Nr. 24

Nr. 25

Nr. 26

Nr. 31

Nr. 31

Nr. 33

Nr. 33

Nr. 34

Nr. 35

Nr. 41

Nr. 41

Nr. 43

Nr. 44

Nr. 46

Nr. 46

Nr. 48

Nr. 49

Nr. 52

Wer sich für den Nebelspalter allgemein interessiert, der findet auf ePeriodica eine komplette eingescannte Sammlung aller Nebelspalter-Ausgaben von 1875 bis 2010.


Hinweis:
Die Verwendung der Abbildungen durch Dritte sind ohne Erlaubnis der Rechteinhaber nicht zulässig.