HOME EMAIL AUTOGRAMME 
VERKAUFSLISTE
INDEX SCHWEIZER FILMSCHAFFENDE DER SCHWEIZER FILM

 
 

Der Schuss von der Kanzel
1942



Die Geschichte spielt im 17. Jahrhundert und erzählt die Erlebnisse des Pfarrers Werdmüller, der sich lieber seiner Jagd- und Waffenleidenschaft widmet als sich um seine kirchlichen Pflichten zu bemühen.


Als er mit Hauptmann Kilchsperger auf die Jagd geht, vergisst er gar eine anstehende Taufe. Stattdessen ist er vom Können seines Jagdkollegen derart beeindruckt, dass er ihm seine Tochter als Frau verspricht.

Fred Tanner, Leopold Biberti, Zarli Carigiet und Emil Hegetschweiler

Leopold Biberti und Adolf Manz

Adolf Manz und Leopold Biberti


Doch seine Tochter Rahel liebt Vikar Pfannenstil und denkt nicht daran, den Hauptmann zu ehelichen.

Gemeinsam mit ihrem Onkel hecken sie einen Plan aus, um die Hochzeitspläne zu sabotieren.

Doch auch die Gemeinde ist unzufrieden mit ihrem Pfarrer und meldet dies der Obrigkeit. Diese verwarnt ihn und droht mit ernsthaften Konsequenzen, sollte er nochmals einen Schuss abgeben.

Szenenbild


Max Werner Lenz, Irene Naef und Emil Hegetschweiler

Szenenbild


Fazit:
Der Film "Der Schuss von der Kanzel" war der letzte Film der im Sinne der Geistigen Landesverteidigung gedreht wurde wie zuvor schon z.B. Füsilier Wipf oder Landammann Stauffacher. Die Produktion besticht vor allem durch die eindrucksvolle Ausleuchtung der Szenen und der fantastischen Kameraführung von Emil Berna, der hier den Vergleich mit dem US-Kameramann Gregg Toland nicht zu scheuen brauchte.

Emil Hegetschweiler, Leopold Biberti, Fred Tanner und Zarli Carigiet

Adolf Manz

Irene Naef und Fred Tanner


Obwohl der Film ohne die gesellschaftskritischen Teile aus Conrad Ferdinand Meyers Novelle daherkommt  und sich mehrheitlich auf die komödiantischen Aspekte der Vorlage konzentriert, ist die Verfilmung ein sehenswertes Kleinod, nicht zuletzt auch wegen den grossen Namen der Schweizer Schauspielkunst.

Der Film wurde in vier Monaten gedreht und hat ca. 165'000.- Franken gekostet.

 

Leopold Biberti und Zarli Carigiet

Leopold Biberti

Leopold Biberti

Leopold Biberti und Adolf Manz

Fred Tanner

Adolf Manz

Adolf Manz

Emil Hegetschweiler

Fred Tanner

Emil Hegetschweiler und Irene Naef

Emil Hegetschweiler

Emil Hegetschweiler und Irene Naef

Waffenschmiede bei der Arbeit

Irene Naef

Max Knapp, Emil Hegetschweiler, Adolf Manz und Max Werner Lenz


Filmszene

Emil Hegetschweiler, Fred Tanner, Irene Naef und Max Werner Lenz

Irene Naef


Max Werner Lenz

Jakob Sulzer



 

Darsteller:

Adolf Manz als Pfarrer Werdmüller
Irene Naef als Rahel

Fred Tanner als Vikar Pfannenstiel
Leopold Biberti als General Werdmüller
Gottlieb Büchi als Kirchenrat
Zarli Carigiet als Hassan
Mathilde Danegger als Baberli
Emil Gerber als Kirchenrat
Emil Hegetschweiler als Krachhalder
Max Knapp als Kirchenrat
Max Werner Lenz als Dekan Steinfels
Jakob Sulzer als Hauptmann Kilchsperger

sowie Enzo Ertini, Walburga Gmür, Jakob Guggi, Renate Hertenstein,
Hans Kaes, Hans M
üdespacher, Schaggi Streuli, Marcelle Turian,
Ursula von Wiese u.a.

Mitarbeiterliste:

Regie:
Produzent:
Drehbuch:
Musik:
Kamera:
Ton:
Schnitt:
Ausstattung:

.

Leopold Lindtberg
Lazar Wechsler
Richard Schweizer
Robert Blum
Emil Berna
Bruno M
üller
Hermann Haller und Käthe Mey
Robert Furrer




Original Notenmanuskript der Filmmusik von Robert Blum

Ein herzlicher Dank geht an Frau E. Blum für die Erlaubnis, die Notenblätter abzubilden - Copyright Fam. Blum

 

Die Macher im Hintergrund:


 

Richard Schweizer - Drehbuchautor

Lazar Wechsler - Produzent

Leopold Lindtberg - Regisseur

Emil Berna - Kamera

Robert Blum - Filmkomponist

 

Nachfolgend eine Auswahl von Fotos, die hinter die Kulissen der Dreharbeiten blicken lassen.
Copyright: Praesens Film Zürich


Das Gewehr wird für Adolf Manz nochmals sorgfältig geprüft

Emil Hegetschweiler in Zivil und Max Werer Lenz im Kostüm gehen die nächste Szene durch

Adolf Manz, Emil Hegetschweiler und eine Mitarbeiter der Filmcrew beobachten gespannt die Handhabung des Gewehres

Die Aufbauarbeiten machen schnelle Fortschritte

Fred Tanner und Leopold Lindtberg inspizieren die Ladung auf dem Holzwagen





Drehbuch zum Film 
(PDF)
Copyright: Praesens Film Zürich


Ein herzlicher Dank geht an Herrn Gassmann der Praesens Film und an das Stadtarchiv Zürich für die Zurverfügungstellung des Archivs.
Copyright: Praesens Film AG